Corona-Homeschooling-Serie (#6): Aktivitäten und Ideen gegen den Corona-Koller

Diverse Aktivitäten und Ideen gegen den Corona-Koller

Schon bald sind die Frühlingsferien da. Und vielleicht ist da und dort eine Inspiration für die freien Tage ganz hilfreich. Vergesst dabei aber nicht, dass es Ferien sind, und dass die Kinder auch Ferien brauchen und verdient haben. Es macht nichts, wenn es in den Ferien nicht so strukturiert zu- und hergeht wie während der Zeit des Fernunterrichts. Es ist für Kinder zwischendruch auch schön, wenn es ungeplante und unstrukturierte Zeiten gibt. Beides hat seine Berechtigung und beides ist wichtig. Deshalb keine Panik, wenn während den Ferien der Rhythmus etwas durcheinander gerät. Für die Motivation der Kinder ist es  sogar ganz hilfreich, wenn sich die Ferien vom Fernunterricht deutlich unterscheiden.

Viele Ideen findet ihr auch auf folgenden Webseiten: Mamasunplugged,  DEAVITA. Möchtet ihr die Kinder auch gerne etwas Spannendes und Lehrreiches schauen lassen, dann findet ihr in unserem Blogbeitrag wertvolle Links fürs Lernen zu Hause eine Sammlung von Links.

Aktivitäten zu Ostern

Allerlei Aktivitäten und Spiele zu Ostern

Ostern. Biodiversität erleben mit Kindern (Ein solcher Artikel erscheint wöchentlich): https://www.srf.ch/sendungen/me-biodiversitaet/ostern-biodiversitaet-erleben-mit-kindern

Aktivitäten für draussen

  • einen Spaziergang mit Müllsammeln kombinieren.
  • im Wald ein Nature Art Projekt umsetzen: Inspiration Nature Art
  • Vitaparcours mit der ganzen Familie um körperlich fit zu bleiben.
  • Picknick im Garten, auf dem Balkon, auf einem Feld
  • Neue Wege erkunden
  • Steintürme bauen am Fluss
  • Riesenseifenblasen machen (zB Zauberseife.ch)
  • Bräteln
  • Trampolin aus der Winterpause holen
  • Wildbienen bestellen und beobachten
  • Schnitzeljagd veranstalten
  • Parcours mit Velo, Bobbycar, diversen Fahrzeugen meistern
  • Kreidespiele
  • Jäten
  • Garten für den Sommer einrichten

Aktivitäten für drinnen

  • Das Wohnzimmer in eine Disco umgestalten und richtig «abdancen»
  • Geleitete Bastelsession über Skype: Gibts ein Mami, das gerne und gut bastelt? Warum nicht sich über Skype zu einer geführten Bastelstunde zusammenschliessen?
  • Hörspiele hören: Zambo Hörspiele
  • Mit der Matratze die Treppe runter
  • Geschichten erfnden und aufschreiben oder zeichnen, geht auch Bilderbuch selber basteln, indem ihr 3,4 A-4-Seiten mit Bostitch zusammen heftet oder mit Schnur bindet.
  • Indoor-Parcours mit allem, was man an Möbeln zur Verfügung hat und sonst so fndet
  • Hütten bauen (mit Regenschirmen, Kissen, Decken – was gerade so rumliegt)
  • Vorlagen zum Ausmalen ausdrucken (damit eine Galerie erstellen, ausschneiden und mit Spiessli in Kasperlifguren verwandeln
  • Fensterfarben (kann man übrigens auch selber herstellen, einfach googeln)
  • Fingerfarben
  • Neocolor – ums bitzli spannender zu machen: Wasserlösliche Kritzelbilder selber machen (unten farbige Neocolor, darüber schwarz, dann
    kritzeln lassen)
  • Selber Dinge vorzeichnen, die die Kinder ausmalen können
  • Schatzkarten malen
  • Eine Robinson Crusoe-Insel malen mit einem dünnen Filzliner
  • einen Blumenstrauss malen und mit Krepppapier zusätzlichen 3D-Effekt verleihen

Kochideen

  • neue Rezepte ausprobieren: Kinderrezepte
  • Guetzli, Zopfteigtiere oder Brot backen
  • selber Glace herstellen aus Jogurt und/oder Fruchtsäften oder selbstgemixten Smoothies
  • Smoothies mixen und neue Kombinationen ausprobieren
  • Abwehrshots selber herstellen (hier besteht der aus Zitrone, Ingwer und Orangensaft)
  • Znüniriegel selber machen
  • Pizzalollys backen (Teig, Tomatenmark, bitzli Käse, Kräuter; Rollen; backen; auf Spiessli)
  • Neue Menüs ausprobieren und kreieren
  • Foodblogs durchstöbern und einen Wochenplan erstellen
  • Piratenzwieback (Kondensmilch und gemahlene Haselnüsse mischen, mit Lebensmittelfarbe einfärben, Masse auf Zwieback streichen und 5-10 Minuten im Ofen backen)
  • Picknick unter dem Tisch oder im Wohnzimmer
  • Kinder Menu auswählen und kochen lassen
  • Farbiges Popcorn herstellen

Bastelideen

  • Tiere aus WC-Rollen basteln
  • Murmelbahn aus WC-Rollen (natürlich erst mit Acrylfarbe Rollen anmalen, dann z.B. mit Heissleim auf einen Karton kleben)
  • Bastelboxen aus der Migros endlich verwirklichen
  • mit (gelbem) Klebeband Strassen, Parkplätze und Häuser auf den Wohnzimmerboden kleben
  • Frühlingsdeko basteln (Osterhasen, Eier, Fensterblumen, mit gesammelten Zweigen Osterbaum machen)
  • Kasperlifguren aus Papier machen und die Figuren an Spiessli kleben
  • Kasperlitheater selbst erfnden und aufführen
  • selber Theater erfnden und aufführen
  • Streichholzschachteln ausdekorieren, füllen und verschicken
  • Kleider designen, beliebiges Kleidungsstück aus Papier oder anderen Materialien ausschneiden und gestalten
  • Schatzkisten basteln aus Eierschachteln/Kartonschachteln, verstecken, Schatzpläne zeichnen und suchen lassen
  • Wimpelketten basteln fürs Kinderzimmer (geht auch mit Fotos)
  • Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke vorbasteln
  • Selber Pasta herstellen und ausstechen
  • Aus Pappteller Tiermasken basteln
  • Puppenstube in leerem Karton einrichten (mit Stoffresten Vorhänge und Teppiche machen, aus Holzresten Möbel ‚bauen‘, etc.)
  • FIMO
  • Salzteig herstellen und daraus zB Anhänger für Ostern machen (und als Geschenk verschicken)
  • Kneten
  • selber Magic Sand herstellen
  • Puzzle selber malen und zuschneiden
  • aus selber gesammelten Ästen ein Mobile basteln
  • selber Slime herstellen
  • Freundschaftsbändeli knüpfen
  • Badekugeln herstellen
  • selber Spiel machen (zB Schachfguren selber machen, Spielkarten malen, etc.)
  • Kegelbahn aus Kartonröhren/Karton
  • Kronen, Indianerband, Zauberhüte, etc, selber gestalten
  • Faltspiele (Himmel oder Hölle) in verschiedenen Ausführungen (Befehle, Aufgaben, Wahrsagungen, …)
  • gemeinsam Tagebuch schreiben und gestalten
  • Seife herstellen: Wie wichtig Händewaschen ist, haben wir nun alle aus aktuellem Anlass erfahren. Seife lässt sich auch einfach selber herstellen. Zutaten kann man online bestellen und sind in der Drogerie oder Apotheke erhältlich: Material bestellen / Anleitung

Diverses

  • Eine Mahlzeit mit einer Dankbarkeitsrunde verbinden: Wofür bin ich heute dankbar?
  • Skype oder Facetime Sessions mit Freunden. Gemeinsames Zvieri am Skype, virtuelle Besuche
  • Viedeobotschaften kreieren für Grosseltern oder andere Freunde, die man nicht besuchen kann.
  • In der Nachbarschaft für ältere Menschen Hilfe anbieten: einkaufen, auf die Post gehen, etc…
  • Einen Familienblog erstellen, wo man als Familie allen berichtet, die man im Moment nicht besuchen kann. So kann man einander gegenseitig doch Einblick ins tägliche Leben geben.
  • Freunden eine Postcreatorkarte schicken
  • Auch im digitalen Zeitalter freut man sich über einen von Hand verfassten Brief. An liebe Freunde aus der Schule, Grosseltern, Verwandte, etc.
  • Erstelle ein Stop-Motion-Video und lass deine Freunde an deinem Werk teilhaben. In deinem App-store findest du unter der Eingabe von: «Stop Motion Studio» die passende Gratis-app dazu. Erklärvideo
Comments are closed.