Neu ab SJ 20/21: Homeschooling Days

Wir wagen Neues: Homeschooling Days

Rückblickend auf die Schulschliessung sind wir mit der Umsetzung des Fernunterrichtszeit zufrieden. Wir hatten den Vorteil, von unserem bereits etablierten Konzept der Reiseschule profitieren zu können. Die Reiseschule ermöglicht Familien für längere Zeit Auslandaufenthalte wahr­nehmen können und in dieser Zeit selbständig und mit Unterstützung der Eltern am Schulstoff weiter­zuarbeiten. Der digitale Unterricht an der ITSmove mit iPads ab der Mittelstufe erlaubt uns, einfach und in grosser Flexibilität Formen von Fernunterricht zu gewährleisten.

Die Erfahrungen und Auswertungen aus der Covid-19-Fernunterrichtszeit zeigen, dass viele unserer Schülerinnen und Schüler bereits ein hohes Mass an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit entwickelt haben. Deshalb möchten wir diese Fähigkeiten auch im normalen Schulkontext weiter nutzen und fördern können.

Wir führen ab dem neuen Schuljahr 20/21 sogenannte freiwillige Homeschooling Days ein.

Sekundarstufe: ein festgelegter Homeschooling-Day pro Woche

Die letzten drei Jahre der obligatorischen Schulbildung in der Sekundarstufe I bilden eine wichtige Grund­lage und Vorbereitung auf die Erwachsenen- und Berufswelt. Selbstständigkeit und Eigenorganisation bilden Grundpfeiler für den privaten und beruflichen Erfolg.

Umsetzung der Homeschooling Days:

  • Jeweils am Mittwoch müssen die Lernenden nicht physisch in der Schule anwesend sein
  • das Angebot ist freiwillig und wird nur nach Absprache mit den Eltern, dem Kind und den unter­rich­tenden Lehrpersonen zur Verfügung gestellt
  • der Unterricht für die anwesenden Schüler wird an diesem Tag so gestaltet, dass er deckungsgleich zu den Materialien ist, welche zu Hause bearbeitet werden (es werden nur Fächer unterrichtet, welche keine physische Präsenz erfordern)

 

Primarstufe: Zwei festgelegte Homeschooling Wochen pro Jahr

Auch auf der Primarstufe hat die Fernunterrichtszeit zu vielen positiven Erfahrungen und Rückmeldungen geführt. Hier sieht die Umsetzung der Homeschooling Days etwas anders aus: Wir bieten während 2 festgelegten Wochen pro Jahr freiwillige Homeschooling Wochen an.

Umsetzung der Homeschooling Wochen:

  • pro Jahr gibt es 2 festgelegte Wochen, in denen die Lernenden nicht physisch in der Schule anwesend sein müssen
  • das Angebot ist freiwillig und wird nur nach Absprache mit den Eltern, dem Kind und den unter­rich­tenden Lehrpersonen zur Verfügung gestellt
  • Während diesen 2 Wochen arbeiten die Lernenden mit Unterstützung ihrer Eltern von einem ausser­schulischen Standort aus. In den Hauptfächern Mathematik, Deutsch, Englisch und ab Mittelstufe Französisch arbeiten die Lernenden an Wochenplänen. In den anderen Fächern arbeiten die Lernen­den an Projekten, die sie an einem ausserschulischen Standort erarbeiten können.
  • Die Eltern sind verpflichtet, ihre Kinder in dieser Woche zu unterstützen.
Comments are closed.