Der perfekte Tag: Sponsorenlauf am 26. September 2015

Alle haben ihr Bestes gegeben!

Von den ganz kleinen bis zu den sportlichen Cracks haben alle ihr Bestes gegeben und sind bei herrlichem Herbstwetter und bei bester Stimmung ihre Runden gerannt. Angefeuert durch die Fans haben die Läufer und Läuferinnen in allen drei Kategorien ihr Bestes aus sich herausgeholt.

Aber der Reihe nach: Die Helfermannschaft trifft sich schon am vormittag, um das Zeughausareal für den Anlass bereit zu machen: Festwirtschaft aufstellen, Grill anwerfen, Start und Zieleinlauf mit Ballons dekorieren, Technik und Sound installieren, Strecke markieren und vieles mehr. Mit vereinten Kräften geht es schnell und alles steht bereit, so dass pünktlich um 13:00 der Anlass mit den Läuferinformationen starten kann.

Um 13:30 starten wir mit dem Warm-up von Adrian Brüngger, dem Cheftrainer von Pfadi-Winterthur-Handball. Jetzt werden alle Muskelpartien aufgewärmt. Auch solche, die sich auch später noch bemerkbar machen sollten…

  

Nach dem Aufwärmen geht es Schlag auf Schlag… Zusäzlich zu den ITSmove-Schülern rennen noch weitere 40 Läufer und Läuferinnen für eine doppelt gute Sache mit! Es werden Runden um Runden gedreht, es wird gekämpft und geschwizt. Dank dieser freudigen Wettkampfatmosphäre laufen doch ein paar Läufer und Läuferinnen mehr, als sie gedacht haben… Unterstützt wird der Anlass von der Handballmannschaft Pfadi Winterthur (www.pfadi-winterthur.ch): Adi Brüngger, Trainer von Pfadi, Jürg Hofmann, Präsident von Pfadi und die Spieler Filip Maros, Cédrie Tynowsky, Milan Corovic und Michelin Celestin laufen mit für eine doppelt gute Sache.

Die gemütliche Festwirtschaft lädt während und nach dem Lauf zum Entspannen ein: Feines Schnitzelbrot, Wurst und ein grossartiges Dessert Buffet verwöhnen alle Beteiligten.

Um 17:30 lassen wir den Anlass ausklingen. Viele freiwillige Helfer und Helferinnen helfen auch da tatkräftig mit, so dass wir im Nu alles aufgeräumt haben. Die ersten Hochrechnungen ergeben ein super Resultat: Alle gemeinsam haben wir über 30’000 CHF erlaufen! Die Hälfte des Erlöses werden wir der humanitären Stiftung NOIVA aus Winterthur (www.noiva.ch) für die Arbeit unter syrischen Flüchtlingen in Jordanien weiterspenden. Wir sind sehr dankbar und begeistert über diesen gelungenen Tag.

Ein herzliches Dankeschön auch an unsere Sponsoren: Rivella AG, Ballon- Service und PanGas AG.

Jetzt die Weichen für die Zukunft stellen!

Noch auf der Suche nach der passenden Privatschule für Primarschule oder Sekundarschule in Winterthur fürs Schuljahr 2024/25?

Wir haben noch wenige freie Schulplätze.

Gerne zeigen wir Ihnen die Schule jederzeit. Nehmen Sie mit Claudia Augstbuger telefonisch Kontakt auf (076 355 77 02), um eine persönliche Schulbesichtigung zu vereinbaren.